belegFuchs Logo
belegFuchs Redaktion
31.01.2024 - Zul. bearbeitet: 31.01.2024
Eine Frau malt etwas auf ein Blatt Papier während geneigt sie vor einem Tisch steht
Unternehmen

Kleinunternehmerregelung: Warum sie meistens unsinnig ist

Die Kleinunternehmerregelung wird oft als finanzielles Allheilmittel gepriesen, doch in Wirklichkeit birgt sie viele Nachteile.

Dieser Artikel beleuchtet, warum die Regelung für viele Kleinunternehmer in Deutschland eher hinderlich als hilfreich ist.

Einleitung

Die Kleinunternehmerregelung in Deutschland, festgelegt im § 19 UStG, erscheint vielen Gründern und Selbständigen zunächst als attraktive Option, um Steuern zu sparen. Sie ermöglicht es, auf die Erhebung der Umsatzsteuer zu verzichten, wenn der Umsatz im vorangegangenen Kalenderjahr 22.000 Euro nicht überschritten hat und im laufenden Jahr voraussichtlich 50.000 Euro nicht übersteigen wird. Auf den ersten Blick bietet diese Regelung gerade für Neugründungen und kleinere Betriebe finanzielle Erleichterungen. Allerdings übersehen viele dabei die langfristigen Nachteile und Einschränkungen, die mit der Inanspruchnahme dieser Regelung einhergehen.

Kurzsichtige Steuerersparnis

Einer der Hauptgründe, warum Unternehmer die Kleinunternehmerregelung wählen, ist die vermeintliche Steuerersparnis. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass diese "Ersparnis" oft nur kurzfristig ist. Zwar zahlt man als Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer, aber man kann auch keinen Vorsteuerabzug geltend machen. Das bedeutet, dass alle Einkäufe, die das Unternehmen tätigt und die Umsatzsteuer beinhalten, effektiv teurer sind. Dies kann besonders bei der Anschaffung von teureren Betriebsmitteln oder bei regelmäßigen Einkäufen zu einer erheblichen finanziellen Belastung führen.

Eingeschränkte Wachstumsmöglichkeiten

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wachstumsgrenze, die durch die Kleinunternehmerregelung gesetzt wird. Um den Status als Kleinunternehmer beizubehalten, darf der Umsatz bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Dies kann Unternehmen davon abhalten, zu expandieren oder größere Aufträge anzunehmen, aus Angst, den Status zu verlieren. In einem dynamischen Geschäftsumfeld, in dem Wachstum und Flexibilität entscheidend sind, kann diese Einschränkung ein erhebliches Hindernis darstellen.

Fehlende Professionalität

Für manche Geschäftspartner kann die Anwendung der Kleinunternehmerregelung auch ein Signal mangelnder Professionalität sein. Unternehmen, die keine Umsatzsteuer ausweisen, werden manchmal als weniger ernsthaft oder weniger etabliert wahrgenommen. Dies kann insbesondere bei B2B-Geschäften zu Nachteilen führen, da viele Unternehmen den Vorsteuerabzug nutzen möchten und daher Lieferanten bevorzugen, die Umsatzsteuer ausweisen.

Komplikationen bei der Umstellung

Sobald ein Unternehmen wächst und die Grenzen der Kleinunternehmerregelung überschreitet, muss es auf die reguläre Besteuerung umstellen. Diese Umstellung kann kompliziert sein und erfordert eine Anpassung der Buchhaltung und Preisgestaltung. Unternehmen müssen nicht nur beginnen, Umsatzsteuer zu erheben, sondern auch ihre Preise entsprechend anzupassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies kann zu Verwirrung bei bestehenden Kunden führen und erfordert eine sorgfältige Planung und Kommunikation.

Verpasste Vorsteuerabzüge

Wie bereits erwähnt, können Kleinunternehmer keine Vorsteuer abziehen. Dies bedeutet, dass alle Eingangsrechnungen, die Umsatzsteuer enthalten, vollständig vom Unternehmer getragen werden müssen. Dieser Nachteil wird oft unterschätzt, besonders bei Unternehmen, die regelmäßig investieren oder hohe Betriebskosten haben. Langfristig kann der Verzicht auf den Vorsteuerabzug teurer sein als die ursprüngliche Steuerersparnis.

belegFuchs LogobelegFuchs

Ihre Cloud-Buchhaltungssoftware.

belegFuchs unterstützt Sie bei der Erstellung von Rechnungen, Angeboten & Mahnungen, beim Erfassen der Belege, bei der Kundenverwaltung und vieles mehr.

Jetzt kostenlos testen

Fazit

Die Kleinunternehmerregelung mag auf den ersten Blick attraktiv erscheinen, doch sie birgt zahlreiche Nachteile und Einschränkungen. Kurzfristige Steuerersparnisse können langfristig zu höheren Kosten, eingeschränktem Wachstum, wahrgenommener Unprofessionalität, komplizierten Übergängen und verpassten Vorsteuerabzügen führen. Daher ist es wichtig, dass Unternehmer alle Aspekte sorgfältig abwägen und sich bewusst für oder gegen diese Regelung entscheiden. In vielen Fällen kann es sinnvoller sein, von Anfang an auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten und sich für eine reguläre Umsatzsteuerpflicht zu entscheiden, um langfristig flexibler und wettbewerbsfähiger zu sein.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Zwei Frauen, die in einem Gespräch sind
Unternehmen
16.02.2024

6 Gründe, warum Kundenzufriedenheit so wichtig ist

Kundenzufriedenheit ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg.

Eine Gruppe von Menschen, die gemütlich in der Runde sitzen und diskutieren
Unternehmen
08.02.2024

10 Kundentypen, die jeder kennt - so meistern Sie jede Art!

Im Umgang mit Kunden begegnet Ihnen eine bunte Palette an Persönlichkeiten.

Eine Frau und ein Mann schütteln sich die Hand
Unternehmen
07.02.2024

Aufhebungsvertrag - Wissenswertes & Checkliste

Der Aufhebungsvertrag ist eine Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich zu beenden.

Ein Café mit gemütlicher Einrichtung und Tischen im Freien
Unternehmen
10.02.2024

Café eröffnen mit Erfolg: Checkliste, Kosten & Auflagen

Ein eigenes Café zu eröffnen, ist ein Traum vieler Menschen. Doch wie lässt sich dieser Traum in die Realität ...

Ein Mann sitzt in gemütlicher Umgebung und arbeitet an einem Laptop
Buchhaltung
12.01.2024

Der Umstieg von Word und Excel zu Spezialisierter Buchhaltungssoftware

Für viele Unternehmen ist die Verwaltung von Finanzdokumenten wie Rechnungen, Angeboten und Mahnungen eine wes ...

Ein Mann sitz vor seinem Bett und zieht sich die Schuhe an
Unternehmen
07.02.2024

Die Macht der Routine - Warum wir tun, was wir tun

Routinen prägen unseren Alltag und entscheiden oft darüber, wie erfolgreich wir sind.

Ein Blick über die Schultern einer Kassiererin, die eine Kundin bedient
Unternehmen
16.02.2024

Einführung der Registrierkassenpflicht: Was Sie wissen müssen

Die Registrierkassenpflicht ist eine wichtige Maßnahme zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung.

Zwei Frauen sitzen lächelnd vor einem Laptop
Unternehmen
08.02.2024

ELSTER-Online: Registrierung, Login & Vorteile

ELSTER-Online ist der Schlüssel für eine einfache Steuererklärung. Erfahren Sie alles über Registrierung, Logi ...

Eine lachende Frau sitzt an einem Schreibtisch
Unternehmen
10.02.2024

Existenzgründerzuschuss: Sichern Sie sich Ihre Förderung!

Der Existenzgründerzuschuss ist eine Förderung für Gründer. Wir erklären, wie Sie die Förderung beantragen und ...

Eine lächelnde Frau sitzt vor Ihrer Couch und arbeitet an Ihrem Laptop während Sie telefoniert
Unternehmen
11.02.2024

Existenzgründung: Mit diesen Tipps zum Self-Made Business!

Die Gründung eines eigenen Unternehmens ist ein aufregender Schritt. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie erfolgreic ...

Ein bild von post-its mit der Aufschrift To-Do
Unternehmen
08.02.2024

Gewerbe anmelden - Die Checkliste zur Gewerbeanmeldung!

Gewerbe anmelden ist der erste Schritt in die Selbstständigkeit. Hier finden Sie eine hilfreiche Checkliste.

Eine Frau ist an Ihrem Laptop und Handy beschäftigt
Unternehmen
15.02.2024

Gewerbe ummelden online? Ablauf, Kosten & Fristen!

Gewerbe ummelden leicht gemacht: Erfahren Sie alles über den Online-Prozess, Kosten und Fristen.

Ein Globus auf einer Fensterbank
Unternehmen
15.02.2024

Internationalisierung - 6 wichtige Strategien & Schritte

In diesem Artikel stellen wir Ihnen 6 wichtige Strategien und Schritte vor, die Ihnen helfen, Ihre Internation ...

Ein Mann hält eine Kreditkarte in der Hand
Unternehmen
10.02.2024

KfW Gründerkredit - Förderung für Ihre Existenzgründung

Der KfW Gründerkredit bietet Starthilfe und finanzielle Unterstützung für Ihre Existenzgründung.

Eine lächelnde Frau hält ein Schild mit der Aufschrift 'Welcome we are open'
Unternehmen
10.02.2024

Kleinunternehmen gründen - Das müssen Sie beachten! + Checkliste

Eine erfolgreiche Kleinunternehmensgründung beginnt mit einer guten Planung.

Ein Kellner hält zwei Teller mit Essen
Unternehmen
09.02.2024

Restaurant eröffnen: Checkliste, Kosten & wertvolle Tipps

Erfahren Sie, wie Sie ein Restaurant eröffnen, welche Schritte Sie beachten müssen und mit welchen Kosten Sie ...

Eine sportliche Frau sitzt am Rande einer Klippe und schaut in die Ferne
Unternehmen
10.02.2024

Risikomanagement – Definition, Checkliste und Praxisbeispiel

Risikomanagement ist ein essenzieller Prozess, der hilft, potenzielle Gefahren zu identifizieren und Maßnahmen ...

Ein Mann sitzt alleine an einem Tisch
Unternehmen
10.02.2024

Selbstständig ohne Meister? So gelingt der Start in die Selbstständigkeit

Selbstständig ohne Meisterbrief? Ja, das ist in vielen Branchen möglich. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie es fu ...

Ein Mann nimmt Geld aus einer Geldbörse
Allgemein
14.02.2024

Sondertilgung - Wie sinnvoll ist die Sonderzahlung bei Ihrem Kredit?

Eine Sondertilgung kann Ihre Schulden schneller reduzieren, aber ist sie immer sinnvoll?

Eine Spielkarte Ass
Unternehmen
14.02.2024

Spielothek eröffnen - Auflagen, Kosten, Tipps & Checkliste

Das Eröffnen einer Spielothek ist ein spannendes, aber herausforderndes Vorhaben, das gründliche Planung erfor ...